Diamantis Vineyards

Mazedonien, Griechenland

Bereits als 20-jähriger war Philipp Kuhn alleinverantwortlich für den Weinausbau und für die Weinberge im elterlichen Gut. Mit dem 1992er lieferte er seinen ersten Jahrgang ab. Als noch relativ junger Winzer, darf er sich deshalb nach bereits 27 gemeisterten Jahrgängen als alter Hase in der Branche bezeichnen, der seinen guten Beitrag zum Gelingendes „kleinen Weinwunder Deutschlands“ beisteuerte.

Dabei ist er einer der Shootingstars der deutschen Weinszene. Die hochdekorierten nationalen und internationalen Auszeichnungen reihen sich bei ihm auf: 10 x Deutscher Rotweinpreis und 4 x Deutscher Rieslingpreis sind Beleg für eine der beständigsten Weinqualitäten in Deutschland.

Die Basis des Erfolgs ist neben dem richtigen Bauchgefühl und der Feinsinnigkeit für Weinberg und Weinausbau, vor allem das beachtliche Portfolio an hochdekorierten Einzellagen. Sie sind das Fundament, welches den markanten Philipp Kuhn-Weinen ihr Profil und ihren Charakter verleiht. Es ist der urzeitlich-schroffe Kalkstein, der der Nordpfalz sein prägendes Bild verleiht. Bekannte Lagen sind darunter, ebenso wie die seltene „Schwarzer Herrgott“ aus dem nahegelegenen Zellertal. 

Das Weingut ist nach den Richtlinien des Nachhaltigkeitsverbands FAIR´N GREEN zertifiziert. Die Weinberge werden nach den Grundlagen des umweltschonenden Weinbaus bewirtschaftet.

Philipp Kuhn Luitmar Laumersheimer Rotweincuvée 2017
Der "LUITMAR" ist eine der erfolgreichsten deutschen Rotweincuveés. Ununterbrochen seit 1997 steht dieser Wein alljährlich im Finale (Die besten 25 Weine Deutschlands) um den deutschen Rotweinpreis. Zwei erste Plätze, und einige zweite und dritte Plätze sprechen von einer hohen, qualitativen Kontinuität. Die Cuvée hat eine für die Pfalz nicht ganz typische Zusammensetzung ist aber trotzdem ganz klassisch. Eben eine klassische Bordeauxcuvée. Drei Rebsorten sind die tragenden Säulen – Merlot 60%, Cabernet Sauvignon 30%, Cabernet Franc 10%. Der „LUITMAR“ ist ein brillanter Rotwein mit beeindruckender Eleganz und viel Körper und Struktur. Intensive Waldfrüchte-Aromen werden von dezenten Holznoten untermalt. Kraftvolle, aber keine grünen Tannine bringen den nötigen Biss und eine lange Lebensdauer.Der Name "LUITMAR" stammt vom Namensgeber Laumersheims. "LUITMAR" war ein Merowingischer Siedlungsfürst und seine Siedlung hieß Luitmaresheim, also das Heim des "LUITMAR", später durch Lautverschiebungen und falsche Urkundeneintragungen: Laumersheim.
Durchgegoren mit kräftiger Tanninstruktur korrespondiert dieser Wein zu kräftigen, klassischen Fleischspeisen. Besonders zu Wild und Schmorgerichten.

Inhalt: 0.75 Liter (39,87 €* / 1 Liter)

29,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Philipp Kuhn Blaufränkisch Laumersheimer Reserve 2017
Der Blaufränkisch von Philipp Kuhn zeichnet sich durch sein angenehm fruchtiges Aroma aus: Deutliche Kirschnoten, intensive Cassis und Dörrpflaume untermalt mit Kräuternoten und Lebkuchengewürz, zeichnen diesen Wein aus. Ständiger Begleiter sind feine Holznoten, welche wunderbar in den Wein eingebunden sind und zur kühlen Aromatik passen. Obwohl durchgegoren trocken, ist der Wein sehr weich und rund. Enorm konzentrierter, rassiger Gaumen, aber wunderbar schlank.Blaufränkisch ist eine typische Rotweinsorte des Nordens und nicht auf der ganzen Rotweinwelt beheimatet. Eine große Besonderheit für die Pfalz.Vom herzhaften, mächtigen Rehrücken bis hin zum einfachen Pastagericht. Vom gut gewürzten, deftigen Grillfleisch bis zur Lieblingspizza.

Inhalt: 0.75 Liter (39,87 €* / 1 Liter)

29,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage