Solabal

Rioja, Spanien

Ábalos ist Solábal –  ein kleines Wortspiel – es steht für den Heimatort „Abalos“ des Weingutes rückwärts geschrieben. In dieser kleinen Stadt in der Sonsierra Rioja werden Weine mit einer einzigartigen Persönlichkeit produziert. Dort wird versucht, die Besonderheiten des Ortes einzigartig zum Ausdruck zu bringen. Inmitten einer herrlichen Landschaft, liegen ganz im Schutz der Berge Weinlagen an den Hängen, die von der Sierra de Cantabria abfallen. Im Norden die mächtigen Kalkfelsen. Im Süden das weite Ebro-Tal – Ábalos liegt in einer hohen, kühlen und hellen Lage, umgeben von Weinbergen auf kargen Kalkstein-Tonböden. Hier wurde 1988 das Weingut gegründet. Mit der Inspiration der ursprünglichen Natur, mit der Weisheit einer Bevölkerung, die sich seit Jahrhunderten dem Anbau der von Wein widmet.

Bei aller Tradition koexistieren dort fortschrittliche Anlagen und Ausrüstungen mit althergebrachten Produktionstechniken: Tanks mit kleinem Fassungsvermögen, umfassende Kontrolle der Gärung und Temperatur, Fässer aus französischer und amerikanischer Eiche aus den besten Küfereien. In dem Weingut, das eine Million Kilo Trauben vinifizieren kann, ist alles auf höchste Qualität ausgerichtet. 

So entstehen dort Weine mit Charakter, Tiefe und Frische. Die Weinberge umfassen rund 120 Hektar und sind in einem Mosaik verteilt, das den Reichtum an Ausrichtungen und Mikroklimata von Ábalos widerspiegelt. Von ihnen werden die Tempranillo- und Viura-Trauben gewonnen, die den Charakter der Umgebung getreu widerspiegeln.

Neu
Solabal Crianza 2018
Elegante Modernisierung des traditionellen Rioja. In den letzten Jahren hat sich die Stilistik der Region Rioja einer moderneren Interpretation zugewandt. Die Intensität des Barrique-Ausbaus wurde reduziert, zugunsten einer fruchtigeren Aromatik. In der Nase erweist er sich als ausdrucksstark, mit reifen dunklen Früchten, auf einer Basis aus trockenem Heu und Zedernholz. Gut ausbalancierte Aromen in Harmonie mit einigen leicht würzigen Noten. Am Gaumen zeigt er sich zu Beginn reichhaltig, auf den ersten kräftigen Eindruck folgt eine runde Fülle mit einem Mundgefühl von schwarzen Früchten, gut eingebunden in unglaublich seidige Tanninen. Angenehmer, runder Abgang mit einem Hauch von Frucht und Vanille. Seine Säure sorgt für Finesse und Eleganz im Abgang. Die alkoholische Gärung erfolgte bei kontrollierter Temperatur. 17 °C zu Beginn und 29 °C beim Abschluss. Die Mazeration nach der Gärung dauert 12 Tage. Malolaktische Gärung in Edelstahltanks. Die Reifung erfolgte für 18 Monate in amerikanischen Eichenfässern (maximal 5 Jahre Fassalter) und 6 Monate in der Flasche.

Inhalt: 0.75 Liter (14,53 €* / 1 Liter)

10,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Neu
Solabal Reserva 2017
Tiefe und Eleganz, mit einer wunderbaren Integration von Gewürzen, kandierten Früchten und edlen Holzaromen. Ein Gaumen, der keine Wünsche offen lässt.Im Glas zeigt der Wein ein intensives Rubinrot, das zum Rand hin allmählich in Granatrot übergeht. Das Bouquet ist Intensiv, voll und offen mit deutlichen Aromen von kandierten dunklen Früchten und laktischen Noten, unterstrichen von einem Hauch süßer Gewürze und Nelken, schön eingebunden in feine Holzaromen und mi Anklängen von Kokosnuss. Bei diesen Reserva kann man gar nicht anders, als ihn zu mögen. Von Beginn rund und angenehm, umgarnt er förmlich den Gaumen. Seidige Tannine sorgen für einen schönen Schmelz, während die Frucht Noten von Marmelade, getrockneten Aprikosen und Feigen vermittelt. Angenehmer, fein-würziger Abgang.Die alkoholische Gärung erfolgte bei kontrollierter Temperatur. 17 °C am Start und 30 °C im Ziel. Die Mazeration nach der Gärung dauert 13 Tage. Malolaktische Gärung in Edelstahltanks. Die Reifung erfolgte im Anschluss für 24 Monate in amerikanischen Eichenfässern (50 %) und französischen Eichenfässern (50 %), gefolgt von 18 Monaten in der Flasche.

Inhalt: 0.75 Liter (23,87 €* / 1 Liter)

17,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Rarität
Vala de Solabal 2016
Der Flaggschiff-Wein des Weingutes Solabal ist das Ergebnis der ältesten Tempranillo-Reben in Abalos. Schwarze Früchte, reichhaltig, mit einer einzigartigen Intensität, gepaart mit einem ausdrucksstarken Abgang.Intensive, fast opake kirschrote Farbe, die sich am Rande des Glases niederschlägt- In der Nase intensiv, ohne das Glas zu bewegen, Anklänge von schwarzen Früchten, chinesischer Tinte, Ingwer, sehr ausdrucksstark und intensiv. Beim Schwenken zeigen sich Töne von Schokolade, schwarzen Früchten und Brombeeren, die fast an edle Eiche erinnern. Am Gaumen kräftig im Auftakt, sanft in seiner Präsenz. Die Tannine sind wunderbar mit der Säure integriert, der Nachgeschmack ist fruchtig mit Noten von schwarzen Früchten, begleitet von Kakao, sogar mit einem angenehm feinherbem Abgang. Es werden nur die besten handverlesenen Trauben verwendet. Die Gärung erfolgt in einem kleinen Tank, zuerst eine vorgärende Kaltmazeration bei 15-16° C für 5 Tage, die Gärung beginnt spontan durch die natürlichen Hefen. Die postfermentative Mazeration dauert eine Woche. Der Wein wird in neue französische Eichenfässer umgefüllt, in denen auch die malolaktische Gärung stattfindet. Die Reifung erfolgt für 20 Monate in französischen Eichenfässern, danach ein Jahr in der Flasche.

Inhalt: 0.75 Liter (45,20 €* / 1 Liter)

33,90 €*

Geringer Lagerbestand, Lieferzeit 1-3 Tage